• Suppe |Kartoffel-Möhren-Suppe

    Suppe |Kartoffel-Möhren-Suppe

    Das ich ein Suppenkasper bin, das hatte ich ja schon einmal erwähnt. Nur leider mein Mann nicht. Wenn man meinen Mann fragt, was möchtest Du für eine Suppe essen dann kommt gleich : Kartoffeln mit Möhren ! Wie hätte es auch ander sein können. Mein Mann ist eben kein Suppenkasper. Aber meine Linsensuppe mit den roten Linsen hatte ihm kürzlich auch sehr gut geschmeckt und ich habe mir jetzt vorgenommen, ihm einfach eine Suppe vorzusetzen und nicht mehr zu fragen. Ich kenne bzw. ich weiss welche Zutaten er mag und welche er nicht mag und den Rest entscheide ich. Basta! 🙂

    Elke.Works-Kartoffel-Möhrensuppe

    Die einfachste Suppe der Welt

    Es ist wirklich die einfachste Suppe der Welt. Kartoffel schälen und in Würfelschneiden. Die Größe der Kartoffeln das könnt Ihr selbst bestimmen, so wie ihr es mögt. Ich schneide die Kartoffeln in unterschiedliche Größen, so das beim Stampfen / pürieren hinterher nicht ein Brei entsteht, sondern noch Stücke bleiben. Mit den Möhren handhabe ich es auch so.

    Die Suppe würze ich gern mit Kräutern und etwas Brühe. Da könnt Ihr die Brühe nehmen, die euch geschmacklich zusagt. Wenn Ihr festkochende Kartoffeln nehmt, dann würde ich die Kartoffeln etwas vorkochen und die Möhren dann später hinzufügen.

    …und noch … dazu ?

    Wer noch ein Wurst dazu möchte kann diese in den letzten Minuten mit in der Suppe kochen oder separat. Ich gebe die Wurst für meinen Mann immer in die letzten Minuten mit dabei. Mich stört es nicht, auch wenn ich keine Wurst mitesse. Nicht das man auf den Gedanken kommt, ich bin Vegetarier oder Veganer. Aber ich habe nicht immer Lust auf Fleisch.

    Elke.Works-Kartoffel-Möhrensuppe

    Nicht das Ihr denkt, ich mag die Suppe nicht. Im Gegenteil, die Suppe ist so schnell gemacht und was ich am besten finde. In der Zeit wo Kartoffeln und Möhren kochen, kann man die Küche wieder aufräumen, schön den Tisch decken.

    Was sind denn eure Lieblingssuppen oder die eurer Familie. Schreibt mir, ich freue mich schon auf eure Suppen.

    Eure

    Elke.Works

    Elke.Works-Kartoffel-Möhrensuppe

    Verlinkt mit: Sonntagsglück

    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    3 Kommentare

    1. 27. Januar 2019 / 08:51

      Guten Morgen liebe Elke,
      das ist eine feine Suppe, die sicherlich angenehm wärmt, in dieser kalten Jahreszeit. Auch ich bin ein Suppenkaspar, am liebsten mag ich Kürbissuppe mit etwas Curry.
      Dir einen sonnigen Sonntag und
      liebe Grüsse
      Eda

    2. 28. Januar 2019 / 11:11

      Hallo liebe Elke!

      Derzeit liebe ich Suppen, weil sie lecker schmecken und so schön von innen wärmen.
      Der Winter ist nicht meine Jahreszeit, aber er hat auch seine schöne Zeiten.

      Letzte Woche habe ich mir eine köstliche Käse-Lauch-Suppe gekocht.
      Allerdings habe ich ein bißchen viel Chili hinein getan. Da wurde mir mächtig warm.

      Liebe Grüße,
      Natascha

      • 28. Januar 2019 / 14:52

        Hallo liebe Natascha,

        sozusagen da wurde Dir feurig. 🙂 Das kenne ich. Da habe ich so ein gegenüber an unserem Tisch 🙂 Der erst sagt, och die ist nicht scharf und dann nach zwei Löffeln, huiii, das war dann doch etwas mehr Chili. Aber er mag es auch scharf. Ich liebe echt Suppen, ausserdem, abends vorkochen und am nächsten Tag essen. hmmm, lecker und nicht so viel Arbeit nach der Arbeit.

        Bis bald hoffentlich,

        Liebe Grüße,
        Elke

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: