• Oh je, ich habe keine Beanie Mütze

    Oh je, ich habe keine Beanie Mütze

    Oh je, ich habe keine Beanie Mütze

    In letzter Zeit habe ich so viele Beanie Mützen genäht, das mir gar nicht aufgefallen ist, das ich selbst noch keine habe. Angefangen hat alles mit einer Beanie Mütze in meinem Nähkurs. Ja Nähkurs, ich bin Nähanfänger. Ich hatte früher nie Lust nähen zu lernen. Das lag daran, das meine Mutter und meine beiden Omas hervorragend Nähen und Stricken konnten und ich gebe es zu, ich habe den bequemen weg gesucht. Ich hatte ja immer jemand der mir etwas Nähte oder reparierte.

    Als meine Mutter im sehr früh starb, hatte ich immer noch meine beiden Omas und dann noch meinen zukünftigen Schwiegervater, Schwiegervater und meine Schwägerin. 

    Ein Nähkurs bei der VHS in Hövehof endete in einer Katastrophe. 

    Auch mein Schwiegervater der Polsterer war, schaffte es nicht mich zum Nähen zu bewegen und auch sein Versuch endete nicht in meiner Begeisterung zum nähen.

    Erst unsere ehemalige Auszubildende und dann Studentin in meiner Abteilung brachte mich dazu, es noch einmal zu versuchen. Es war nämlich alles anders wie ich es gewohnt war  und gehört hatte. 

    So bin ich dann im Juli 2016 in Bielefeld-Ubbedissen angefangen zu nähen und bin auch dabei geblieben. Im Gegenteil, meine Begeisterung wächst von Stunde zu stunde. Auch habe ich es fast geschafft mein persönliches unter Druck abzulegen. Ok, ich benötige eben für das räumliche Denken oder die Vorstellungskraft etwas länger. Wenn ich es genäht habe, dann sage ich immer. War ja ganz einfach. Aber oft sehe ich meine Schnitte, den Stoff und es schwirrt in meinem Kopf und Panik kommt hoch. Meine Nählehrerin schafft es immer wieder mich zu beruhigen und sagt, ” Elke” ein schritt nach dem anderen und es stimmt. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen und es soll Spaß machen. Mein Mann hat mir dieses Jahr zu Weihnachten eine Overlock Maschine geschenkt und ich habe schon viele Projekte im Kopf die ich nähen möchte. 

    Aber nun zu meiner Beanie…. Im Nähkurs nähte jemand eine Beanie für seinen Neffen. Wow, diese Mütze faszinierte mich so, das ich für meinen Mann auch eine Nähen wollte. Gesagt, getan !

    Mein Mann war begeistern von seiner Beanie. Meine Schwäger und mein Schwager auch. Dann kam für uns die Hammer Nachricht. Meine Schwägerin bekam die Diagnose Brustkrebs. Jeder weiss was das bedeutet und meine Schwägerin bekam zwei Beines von mir. Mein Schwager zu Weihnachten auch und ich 🙂 Ich hatte noch keine und wir wollten in den Urlaub. Also habe ich mir am zweiten Weihnachtsfeiertag…. ein Tag bevor wir nach Grömitz gefahren sind, noch schnell diese Beanie genäht. 

    Bis zum nächsten Jahr.

    Eure

    [contact-form-7 404 "Not Found"]
    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: