Allgemein/ Bloggen/ Sonntagsglück

Keine Fensterbank ? | Was nun ?

Heute zeige ich beim Sonntagsglück von Soulsistermeetsfriends meine neue Fensterbank.

Wir wohnen in dem Elternhaus meines Mannes, was ca um 1958 | 1959 gebaut wurde. Wir haben vor ca 20 Jahren dort an und umgebaut. In manchen Dingen ziemlich blauäugig würde ich heute sagen. Aber mit Mitte 20 sieht man vieles anders und ich muss auch sagen. Social Media und Co bringen auch viele Ideen. In unserer Mietwohnung hatten wir viele Fensterbänke und ich viele Blumen. Mir ist es erst gar nicht so direkt aufgefallen, das wir wenige Fensterbänke haben und die eine in der Küche ziemlich schmal in der Tiefe ist. ca 10 cm. Dort kann man wirklich kaum etwas abstellen. Die meisten Fenstern bei uns sind bis zum Boden, was ja auch schönes Licht bringt und bei den Dachfenster habe ich.  Fensterbänke. Die sind aber oben in der zweiten Etage. Die von mir nur zum Bügeln, Basteln, Büro und ein Gästezimmer genutzt wird . Blumen oben… oh, die habe ich schon oft vergessen zu giessen. Aber in 2018 wollen wir dort renovieren und mein Zimmer umbauen. Da ich auch endlich meine Nähmaschinen immer aufgestellt haben möchte. Ikea ich komme. Die Ideen sind da, es muss nur noch umgesetzt werden. Die größte Hürde wird bei uns immer das Tapezieren. 🙂 Aber auch das wird überwunden. Meine Kiefermöbel werden umlackiert. Ich hätte sie ja entsorgt, aber mein Mann sagte : Nix da, die streichen wir in weiss, dann werden die etwas Vintage. “ Ich war einverstanden und freue mich schon darauf, die anderen Regale kommen in den Keller und ich bekomme neue,  wie heißen sie nochmal ? Ach mir fällt es gerade nicht mehr ein. Regale vom Ikea. Aber dazu schreibe nich dann einen Blogpost extra.

Aber nun zu meiner Fensterbank.

Auf diese Rolldinger wollte ich die Blumen auch nicht immer hinstellen. Also baute mir mein Mann eine provisorische Fensterbank. Vor einigen Jahren schon. Nur irgendwann gefiel es mir nicht mehr, die Blumen auch nicht und dann entsorgte ich alles. Beim Keller auf und ausräumen ist mir in einer Ecke diese Bank wieder in die Händel gelangt und schwups war sie bei uns in der Garage.

So sah die Blumenbank vorher aus. Fast so, weil das ist schon der zustand nach dem schmirgeln. Ich habe die Blumenbank etwas abgeschmirgelt, weil sie sehr dunkelbraun war. Fast gefiel sie mir schon so. Aber ich hatte mir etwas anderes in den Kopf gesetzt.

 

Ich nehme immer vom Toom Markt am liebsten die Sprühfarbe. Das ist die Hauseigne Marke. Sie trocknet schnell, ist nicht zu teuer, für innen und aussen geeignet und hält gut. Dies war so das erste übersprühen.

Nach dem zweiten übersprühen war die Deckkraft für mich schon erreicht. Mehr sollte es nicht sein. Wir haben das Glück eine große Garage zu haben und mein Mann hat zwei Basteltische. Garagentor auf, Tische hingestellt und los geht es. Ich bin da auch sehr glücklich darüber.

 

Fertig !

Jetzt musste nur noch alles trocknen. Da wir durch einen Wasserschaden den Durchgang von unseren angebauten ans Haus renovieren, konnte die Bank dort gut durchtrocknen.

Leider hatte ich kein schönes Licht zum Fotografieren und die Blume, die ich bei Ikea kaufen wollte war aus und im Mühlencenter auch. Wer also mir einen Ableger einer Monstera Blume zukommen lassen könnte. Ich wäre dankbar.

Das Bild habe ich heute mit meiner kleinen Weihnachtsdeko gemacht. 🙂 Etwas musste dort auch sein.

Wie habt Ihr solche kleinen Probleme gelöst. Über Anregungen freue ich mich.

Habt einen schönen Sonntag .

Eure 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 16 times, 1 visits today)

Newsletter

abonnieren und von mir Post erhalten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*