• Haferflocken-Apfelmuffins …. meine Kohlenhydrate am Morgen

    Haferflocken-Apfelmuffins, meine Kohlenhydrate am Morgen. Es wird ja immer groß geschrieben: Beim abnehmen keine Kohlenhydrate ! Jetzt mal ehrlich, in jedem Lebensmittel oder so gut wie, sind Kohlenhydrate und jeder Mensch ist individuell. Mein Mann oder meine Schwägerin zb. den macht Kohenhydrate gar nichts aus. Mir schon. Zum einem wegen meiner Fructoseintoleranz. Ich bin da sehr empfindlich geworden. Eigentlich….. schon immer oder seit längerem. Mir war es nur noch nicht so aufgefallen und die Untersuchung bzgl. der FI, habe ich es nun schwarz auf weiss.

    Haferflocken-Apfelmuffin

    Ohne Kohlenhydrate am Morgen geht es bei mir nicht….

    Trotzdem benötige ich meine Kohlenhydrate am Morgen. Ich habe es eine ganze Zeitlang mal ohne versucht. Herjee….Das ging gar nicht. Mein Körper kam gar nicht in gang und ich fühlte mich auch gar nicht gut. Wie nicht gut kann ich gar nicht mehr beschreiben. Deswegen gibt es immer etwas Kohlenhydrate. Da kommen mir die Haferflocken-Apfelmuffins gerade richtig. Passend zu meinem Weight Watchers Programm. Nur das ich anstelle der Haferflocken feine Dinkelflocken genommen habe und es macht schön satt. Da ich morgens um 6.30 Uhr in der Firma bin, da knurrt der Magen dann so langsam. Die Frühstückspause ist aber erst um 9 Uhr. Da ich am Arbeitsplatz essen darf, da genieße ich meinen Kaffee inkl. dieses leckeren Muffins. Bis 9 Uhr bin ich dann auf jedenfall Pappsatt. Um 9 Uhr esse ich dann etwas Obst mit Skyr und 1 Eßl. Bio Erdmandelflocken.

    Haferflocken-Apfelmuffin

    Haferflocken-Apfelmuffins

    Was ich sehr praktisch finde, die Haferflocken-Apfelmuffins sind schnell gemacht und halten auch ein paar Tage. Ich habe sie einer Tupperbox im Kühlschrank aufbewahrt.

    Zutaten

    • 2 Äpfel,
    • 200 g Haferflocken (kernig), (ich habe Dingelflocken genommen)
    • 200 ml Wasser,
    • 1 TL Zimt,
    • 10 Tropfen Vanillearoma,
    • 1 Spritzer Süßstoff oder 1 TL. Zuckerersatz ( Ich habe die BioSüße vom Rossmann, ohne kcal)
    • 1 TL Puderzucker

    Und so wird’s gemacht

    Backofen vorheizen: Umluft 160 °C

    1. Die Äpfel waschen und entkernen und mit Schale raspeln.
    2. Mit kernigen Haferflocken und Wasser mischen,
    3. Vanillearoma und Zimt dazugeben und mit einem Tropfen Süßstoff verfeinern,
    4. Den Teig in Silikonförmchen in einem Muffinblech (oder eine Silikonform) geben und
    5. im Backofen auf mittlerer Schiene 30 – 35 Minuten backen.
    6. Evtl. nach der 25 Minuten mit Backpapier abdecken, damit die Muffins nicht dunkel werden.

    Die Muffins am besten so ca. 20 Minuten auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben. Ich habe in meinen Silikonformen 12 Muffins daraus gebacken.

     

    Drucken
    Haferflocken-Apfelmuffin

    Haferflocken-Apfelmuffins

    Gericht Dessert
    Länder & Regionen Deutschland
    Backen Muffin
    Portionen 12
    Elke.Works elke.works

    Zutaten

    • 2 Stk Äpfel
    • 200 g Haferflocken (kernig)
    • 200 ml Wasser
    • 1 TL Nimmt
    • 10 Tropfen Vanillearoma
    • 1 spritzer Süßstoff oder andere Süsse
    • 1 TL Puderzucker

    Anleitungen

    1. Backofen vorheizen: Umluft 160 °C

      Die Äpfel waschen und entkernen und mit Schale raspeln.

      Mit kernigen Haferflocken und Wasser mischen,

      Vanillearoma und Zimt dazugeben und mit einem Tropfen Süßstoff verfeinern,

      Den Teig in Silikonförmchen in einem Muffinblech (oder eine Silikonform) geben und

      im Backofen auf mittlerer Schiene 30 – 35 Minuten backen.

      Evtl. nach der 25 Minuten mit Backpapier abdecken, damit die Muffins nicht dunkel werden.

      Die Muffins am besten so ca. 20 Minuten auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben. Ich habe in meinen Silikonformen 12 Muffins daraus gebacken.

     

    Was mir am wenigsten Spaß gemacht hat, war das Äpfel raspeln, ich habe da seit meinem Schnitt im Daumen, der mit 6 Stichen genäht werden musste, einen riesen Respekt vor Messern und so scharfen raspeln.  Kennt jemand eine gute alternative?

    Schreibt mir doch wie euch das Rezept geschmeckt habt oder habt Ihr vielleicht auch gute Rezepte für mich.

    eure

    elke.works

     

     

    Haferflocken-Apfelmuffin 

     

    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    2 Kommentare

    1. 30. September 2018 / 18:29

      Liebe Elke,
      wieder ein leckeres Rezept. Bin gespannt, was wir so kochen werden.
      Liebe Grüße
      Caro

      • 30. September 2018 / 18:42

        Liebe Caro,
        und ich ersteinmal. Ich würde sagen. Etwas was zur MS und zur Fi passt.
        Bald bin ich da 🙂 juuuuuuuhuuu

        Liebe Grüße
        Elke
        E

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: