• Friday ist Friday-Flowerday… Da bin ich wieder

    Ich bin ja so gern beim Friday-Flowerday vom Holunderblütchen dabei. Aber ich gebe es zu….. 30 Grad und mehr, da hatte ich keinen Elan. Selbst unsere Frieda streikt bei dem Wetter. Klettern .. naja. Aber diese Woche sah ich diese schöne Vase in einem Geschäft und konnte nicht nein sagen. Es passte aber dieses mal auch alles zusammen. Erst die Vase dann noch die Blumen am Wegesrand, die ich beim Nordic Walken letzte Woche mir immer angesehen hatte. Da kam mir dann die spontane Idee.

    Gestern ging ich dann gewappnet  mit meiner Gartenschere und einer Tüte gefüllt mit einem feuchten Tuch meine Nordic Walking strecke ab und schnitt hier und schnitt da von diesen Blümchen ab. Als ich nach Hause kam, schaute mich mein Mann recht verdutzt an und meinte: Was willst Du denn damit machen ? Ist das nicht giftig ? Pass aber wegen Frieda auf.

    Giftig ? hmm, aber die riechen doch so schön, und sind für meinen Friday-Flowerday war meine Antwort. Also ich weiß zwar nicht wie die Blumen heißen. Kennt einer von euch die Blumen? Giftig ? Nein das glaube ich nicht. Somit war dein mein heutiger Friday-Flowerday gerettet.

    Friday-Flowerday

    Wenn ich mir aber so die Blumen der Teilnehmer der letzten Woche so ansehe und die vom Holunderblütchen, dann juckt es mich schon in den Fingern, wenn ich so die Gladiolen sehen. Ich liebe Gladiolen. Meine Blumensamen die ich dieses Jahr eingesät hatte, sind komplett nicht angegangen. Woran es lag ? Ich weiß es nicht. Selbst das Schleierkraut wollte nicht wachsen. Also habe ich meine anderen Blumenzwiebeln dann auch nicht mehr gepflanzt. Da wir unser Gartenbeet im nächsten Jahr sowieso verändern wollen, ich hoffe, das wir im Herbst noch anfangen können. Werde ich mein Glück dann noch einmal versuchen. Das kann ja wirklich nicht sein, das ich kein Blümchen in mein Beet eingesät bekomme.  Das hatte ich noch nie. Aber ich mache mir darüber jetzt keine großen Gedanken. Das wird schon nächstes Jahr. Denn alles andere ist ja auch schön angegangen. Dazu gibt es bald einen neuen Artikel.

    Bis bald

    eureelke.works

    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    4 Kommentare

    1. 6. August 2018 / 09:59

      Liebe Elke,
      oft sind es die Blumen am Wegesrand gepflückt, die schönsten.
      Liebe Grüße
      Caro

    2. 9. August 2018 / 13:41

      Oh Elke! Die eine Blume pflücken wir auch immer – wilde Möhre. Heiß geliebt von unseren Kaninchen 😉
      Ich liebe es wilde Blumen zu pflücken, dann kommen sie hier aber immer zu meinem Kaninchen – die sich nie über die hübsche Optik, sondern nur über den guten Geschmack freuen :).

      • 10. August 2018 / 10:35

        Hallo Maike,

        wir haben sehr viel am Wegrand davon stehen. Schick mal deine
        Kaninchen vorbei. Die würden sich riesig freuen.
        Lg, Elke

    3. 11. August 2018 / 06:46

      Zauberhaft !!! Ich liebe diese weißen Doldenblüher 🙂 Im Hintergrund , das ist die Wilde Möhre, da hat Maike recht. Im Vordergrund stehen die Früchtstände des Bärenklau , wie auch bei mir in der Vase. Ich habe gelesen, dass sie giftig sind. Wie giftig , das weiß ich leider nicht. Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: