• DIY | Friday Flowerday mit meiner umgestalteten Vase

    DIY | Friday Flowerday mit meiner umgestalteten Vase

    Friday Flowerday ! Ich bin wieder dabei. Meine kleine Bloggerpause tat mir gut. Viele Entscheidungen sind getroffen und das Kopfkarusell dreht sich nicht mehr so schnell. Die Freude und der Spaß am Bloggen steht im Vordergrund und ich freue mich viele schöne Blogs kennengelernt zu haben und hoffe auf viele neue Blogs und ich freue mich über jeden Kommentar. Es ist aber nicht so, das ich einfach aufgehört hätte am Frieda Flowerday teilzunehmen. Nein nein, ich habe mir trotz meiner Pause meine Blumen weitergekauft. Ich gestehe, mir hätte sonst auch irgendwie etwas gefehlt.

    Für diesen Freitag habe ich sogar ein kleines DIY mit eingebaut. Bei Tchibo gab kürzlich wieder dieses tolle Betonset und es gefiehl mir schon einmal. Da hatte ich es für die Umgestaltung meiner Blumentöpfe genommen und meine Sukulenten kamen in diese schönen Übertöpfe. Was ich mit dem Botonset so gestalten wollte, das war mir nicht klar. Aber ich dachte, was ich habe, das habe ich und schneller als gedacht hatte ich schon mein Projekt in der Hand. Mein Mann der seine Werkstatt am aufräumen und entrümpeln war, sagte mir, ist noch etwas immer Keller was auf den Müll soll. Dann schmeiss alles auf den Anhänger. Also nichts wie in den Keller, Schränke auf und da kam mir dann diese Blumenvase gleich vor die Augen. hmmm, irgendwie konnte ich sie nicht wegwerfen. Obwohl ich sie für mich häßlich fand und seit 10 Jahren steht sie in der hintersten Ecke im Schrank. Dann kam der spontan Gedanke. BETON ! Genau, ich nehme mein Betonset und hübsche mir die Vase auf und so ist dann mein DIY entstanden.

    diyfriday-Flowerday

    Ich hatte noch einen Rest von meinen Übertöpfen, das verbrauchte ich erst. Die Anleitung ist klar und übersichtlich und trug ich die Beton-Effektpaste in einzelnen Schichten auf.  An die Trocknungszeit hielt ich mich dieses mal ganz genau. Beim letzten Projekt war ich etwas zu ungeduldig und so musste ich oft nacharbeiten, was dann wiederum nicht so schön aus sah. 

    DIYFridayFloweday

    Auf diesem Bild war die Vase noch ohne “Muster”, das kam dann im zweiten Schritt und die Farbe trug ich dann nach dem richtigen durchtrocknen auf. Da ich noch nicht wusste, ob ich die Farbe so hell lassen möchte oder mit Schattierungen etwas dunkler. Es wurde etwas dunkler. 

    DIYfridayflowerday

    Ich hoffe Ihr könnt es erkennen, wie ich die Farbe auf die Vase getupft habe. Mein neuer Hair-Pin Leg Tisch kommt mir für Frieda-Flowerday immer mehr zu gute. Es macht Spaß, wie ich dort die Blumen auch immer sehe. Wenn ich am Esstisch sitze, oder in meinem Sessel beim Fernsehen. Die Rosen habe ich geschenkt bekommen und alle waren nicht mehr so schön und habe sie dann so gekürzt das ich noch einen schönen Strauß in die Vase bekam. Die Kombination mit grau und weiss mit etwas grün gefällt mir gut. Es wirkt für mich so etwas elegant und beruhigend. 

    Das war mein Friday-Flowerday am Karfreitag. Frohe Ostern wünsche ich euch. 

    Eure

    Hier mache ich mit: Friday-Flowerday mit Holunderblütchen

    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    4 Kommentare

    1. 30. März 2018 / 16:53

      Liebe Edith,
      du hast recht. In den Vasen sehen die Rosen sehr edel aus. Eine sehr schöne Farbkombination.
      Viele Grüße und ein schönes Osterfest
      Edelgard

      • 2. April 2018 / 10:38

        Liebe Edith,

        Danke schön und Dir auch noch schöne Ostern.

        Liebe Grüße, Elke

    2. 30. März 2018 / 19:23

      Liebe Elke,

      mir gefallen Deine Vasen richtig gut und auch die weißen Rosen darin mag ich.

      Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest mit allen Deinen Lieben und freue mich, dass ich Dich wiedergefunden habe nachdem Du den Bloganbieter gewechselt hast.

      Liebe Grüße, Burgi

      • 2. April 2018 / 10:44

        Hallo liebe Burgi,

        oh, schön das Du mich wiedergefunden hast. Dein Strauß ist aber auch wieder wunderschön.
        Ja, ich bin nach WordPress gewechselt. Vieles noch ungewohnt und neu. Aber ich denke ich
        habe hier mehr Möglichkeiten mich weiterzuendwickeln und mit der neuen Datenschutzverordnung
        ist es vielleicht auch besser so. Aber Blogger war schon schön.

        Liebe Grüße
        elke

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: