• Dezember | Eine Reise durch den Advent

    Dezember | Eine Reise durch den Advent

    Eine Reise durch den Advent

    Eine Reise durch den Advent ist eine Idee von der lieben Nicole mit ihren Blog niwibo.

    An 24 Tagen im Advent werden 24 Blogger ihre persönlichen Gedanken, Geschichten, Rezepte oder Ideen veröffentlichen.

    Ich freue mich sehr, dass ich heute den 7. Dezember 2018   diese Reise im Advent machen darf.

    Eine-Reise-durch-den-Advent

    Eine spontane Idee. Einfach die Tannenzapfen in das Glas und noch die Lichterkette. Na, eher umgekehrt. Erst war die Licherkette im Glas und dann die Tannenzapfen.

    Advent Advent ein Lichtlein brennt.

    Ups ! Nur ich war nicht im Advent angekommen. Warum nicht ? Ich kann es euch wirklich nicht sagen. Lag es am Wetter ? Lag es an meiner Situation zur Zeit, die mich runterzog und ich alles in Frage stellte, was ich mir mit dem Blog alles aufgebaut hatte. Es war einfach wie verzwickt. Andrea erdete mich wieder und ich war froh über Nicole und Ihre Reise durch den Advent. Da war wieder etwas, worauf ich mich freute.

    Eine-Reise-durch-den-Advent

    Unser Flur ist sehr schmal und ohne Fenster. Da gibt es nur diese beiden kleinen Vasen als Deko mit ein paar roten Beeren

    Alle redeten

    Ja, alle redeten schon von Adventskalendern, Adventskränze basteln. Nur ich nicht. Ich hörte das immer und dachte: Wir haben doch noch Zeit. NEIN ! Hatten wir nicht. Es war Totensonntag und normaler weise stand ich dann schon immer in den Startlöchern um zu Dekorieren. Ich dekoriere lieber vor Weihnachten und nach Weihnachten bzw. Silvester ist es dann ruckzuck bei mir wieder im Keller.

    Eine-Reise-durch-den-Advent

    Auf meinem selbstgebauten Regal sollte es schlicht und einfach sein.

    Nur dieses Jahr nicht.

    An dem besagten Sonntag realisierte ich. Hallo Elke ! Ab in den Keller und den Karton mit der Weihnachtsdeko rausholen. Was ich auch tat. Wie wollte ich dekorieren ? Hmm…. Auf jedenfall so, das es für Frieda auch gut ist. Wir haben Frieda ja erst seit Februar und wie sie Weihnachten kennt oder auf die Deko reagiert, das wussten wir nicht. Also fing ich einfach erst einmal an und so wurde dann alles. Ich habe noch ein paar Ideen, die ich umsetzen möchte. Schaut einfach mal zwischendurch bei mir vorbei.  Ich habe nicht das geschafft zu basteln oder backen, wie ich es mir vorgenommen hatte.

    Eine-Reise-durch-den-Advent

    Ich wusste nicht, wie ich unsere Anrichte dieses Jahr dekorieren wollte. Gern hätte ich eine neue weisse gehabt. Aber mein Mann streikt. Also gab es doch etwas rotes. Die Kugeln und Kerzen waren noch im Karton von vor 2 Jahren

    Ein Blume darf nicht fehlen. Bei unserem Blumenstand im Marktkauf lachten mich jede Menge Weihnachtssterne an. Aber die Amaryllis fand ich noch schöner und ich habe mich für sie entschieden.

    Eine-Reise-durch-den-Advent

    Eine Blume durfte nicht fehlen. Es waren aber nur rote Amaryllis da. Gern hätte ich eine weisse gehabt. Bestimmt klappt es beim nächsten mal.

    Ich freue mich über die Aktion von Nicole- Eine Reise durch den Advent. So lerne ich wieder liebe neue Blogs und vielleicht auch mal die Personen dahinter in echt kennen. Ich würde mir das für 2019 wünschen.

    Liebe Nicole, was hälst Du Du von einem Nachweihnachtstreffen irgendwo ?

    Gestern ging die Reise durch den Advent mit Heidi.

    Morgen geht die Reise durch den Advent mit Tina.

    Ich freue mich schon auf eure Beiträge

    eure

    Elke.Works

     

    Verlinkt mit Holunderblütchen

    Print Friendly, PDF & Email
    Ich freue mich, wenn ihr meinen Artikel teilt:
    Folge:

    7 Kommentare

    1. 7. Dezember 2018 / 10:53

      Liebe Elke,
      ja, so ist das manchmal, aber schön, das Du nun im Advent angekommen bist. Ich musste dieses Jahr auch etwas anders dekorieren, denn im Sommer ist ein kleiner Hund bei uns eingezogen. Unsere 4 Katzen nehmen die Deko gelassen bzw, interessieren sich nicht dafür. In den ersten drei Tagen hat unser Welpe jedes mal das Deko-Reh vom Fensterbrett gemopst. Da gab es dann jedesmal ordentlich Schimpfe und seitdem lässt er es in Ruhe. Danke, das Du uns mit auf Deine kleine ‘Gedanken’Reise genommen hast.Eine schöne Adventszeit und viele schöne Kuschelstunden mit Frieda.
      LG Gundi

    2. 7. Dezember 2018 / 10:59

      Liebe Elke,
      so schön weihnachtlich wie bei dir sieht es hier noch nicht aus. Bis auf die Weihnachtskrippe ist noch nichts an Deko aufgebaut. Am Wochenende werde auch ich versuchen, etwas mehr Weihnachtsstimmung in die Räume zu zaubern.
      Hab ein schönes Wochenende
      Edelgard

    3. 8. Dezember 2018 / 06:17

      Liebe Elke,
      umso schöner, dass Du bei der Reise mit dabei bist.
      So bist Du ein wenig besser in den Advent gerutscht.
      Deine Deko mag ich und wie gut, ich muss hier auf keinen Rücksicht nehmen, kann dekorieren wie ich mag,
      nur ab und zu sagt mal jemand, Mama, ist, genug jetzt…
      Ein nächstes Treffen gibt es am 5. Januar in Bonn.
      Wenn Du magst, bist Du gerne eingeladen.
      Erst Besuch einer Kreativmesse, eine kleine (!), dann lecker essen und noch ein wenig bummeln durch Bonn.
      Ich würde mich freuen, die anderen bestimmt auch. Tina kommt zum Beispiel auch.
      Dir ein schönes 2. Adventswochenende, lieben Gruß
      Nicole

    4. 9. Dezember 2018 / 14:22

      Hallo Elke,
      die Zeit rennt und man kommt manchmal gar nicht so richtig hinterher. Ich habe auch noch nicht alles fertig, aber nach und nach wird es schon werden.
      Wünsche dir eine besinnliche Adventszeit.
      L.G.KarinNettchen

    5. 10. Dezember 2018 / 02:06

      Liebe Elke,
      ja solche Aktionen sind ganz wunderbar geeigent neue Blogger und …Innen kennen zu lernen. Über diese tolle Idee von Nicole bin ich jetzt auch bei Dir gelandet. Amaryllen mag ich auch sehr gerne. Es sind prächtige Gewächse.
      Was meine eigene Deko anbelangt, so bin ich jetzt endlich dabei auch unser Zuhause weihnachtlich zu schmücken…
      Das hat folgenden Hintergrund: Seit Jahren mache ich bei uns im Ort beim Weihnachtsmarkt mit. Und da gibt es jede Menge zu tun…und so kommt die eigene Deko zuerst einmal zu kurz…Es ist eher so, dass es bei mir dann aussieht, wie in einer Gärtnerei…Wenn Du möchtest schau doch einfach einmal bei mir rein…die Weihnachtsmarktdeko kannst Du dort sehen, meine persönliche in ein paar Tagen…
      Ich wünsche Dir eine wunderschöne Adventszeit und alles Liebe
      Heidi

    6. 11. Dezember 2018 / 12:06

      Liebe Frau Voß,

      das Dreier-Team wünscht Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.
      Weiterhin alles Gute für den Weg als Blogger 🙂

      Liebe Grüße

      Team Dreier-Etiketten GmbH

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: