Backen/ Food

Buchteln mit Erdbeeremarmelade

In letzter Zeit hatte ich so viel schöne Bilder und Rezepte von Buchteln gesehen, das ich dachte : Das probiere ich auch aus. Meinem Mann erzählte ich, dass ich Buchteln backen möchte. Buchteln ? Was ist  das? Ach herje… wie sollte ich das nun erklären? Meine Erklärung bestand dann darin, dass ich einfach sagte, so ähnlich wie Berliner. Super Erklärung .. Oder 🙂 ?

Nachdem der Teig fertig war und noch eine Stunde gehen musste. Überlegte ich Mir . Backofen oder der Mulex Kontaktgrill. Da ich aber schon immer etwas zum Backen in dem Mulexkontaktgrill ausprobieren wollte, habe ich dann ihn dann genommen.

Aber hier erst einmal das Rezept was ich für die Buchteln genommen habe:

  • 500 g Mehl (405)
  • 1 Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200 g Marmelade
  • 40 g. zerlassene ButterZubereitung:    .
  •  Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort nochmal für 15 Minuten gehen lassen. Für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben♨️
  • Eine Form fetten und die Buchteln mit der Verschlussseite nach unten nebeneinander setzen und jede einzelne mit flüssiger Butter bepinseln.
  • Den Teig, durchkneten und dick ausrollen, in 12 gleich große Stücke teilen, mit 1 geh. Teelöffel Marmelade füllen und gut verschließen.
  • Ofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Hefe in etwas der warmen Milch auflösen und 5 Minuten zur Seite stellen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, weiche Butter, Ei, Milch, Salz gründlich verkneten und 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Welche Marmelade Ihr für die Füllung, das ist egal. Das was Ihr am liebsten mögt. Mein Mann mag keine kerne, daher gab es die Erdbeere Samt. :-).

Etwas abkühlen lassen noch warm evtl. mit Vanillesauce servieren😋 . Im Kontaktgrill Stufe 3, 15 Minuten backen.

Jetzt hätte ich an euch Experten eine Frage. Hat bei euch der Teig auch so geklebt. Puh, das war eine ganz schöne Mühe den Teig in ein vernünftiges Viereck zu formen. Einige stellen waren zu dünn und mir sind die Buchten beim Backen aufgeplatzt. Über den Geschmack brauchen wir nicht zu reden. Der ist spitze. Wenn ich eure Tipps und Tricks habe, dann versuche ich es auf ein Neues.

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 9 times, 1 visits today)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*