Allgemein Reisen

Hamburg meine Perle

3. April 2018

Hamburg meine Perle….

Ja, das kann ich immer wieder sagen. Viele Städtetouren habe ich so die letzten Jahre gemacht. Na sagen wir mal einige. Aber meine Lieblingsstadt ist und bleibt Hamburg.

Im Oktober wollten Alexandra und ich schon nach Hamburg, aber der Sturm strich unsere Pläne und nun holten wir es am 3. März 2018 nach.

Einige Stimmen meinten, warum den bei dem kalten Wetter. Ok, es waren minusgrade aber mit viel Sonne und in der Sonne war es schön war. Wer garantiert uns eigentlich dass im Sommer die Sonne scheint und kein Regen ist. Ausserdem gibt es kein falsches Wetter J nur die falsche Kleidung.

Pünktlich um 7 Uhr starteten wir dann mit dem Auto in Richtung Hamburg Eppendorf. Durch Instagram hatten wir uns inspirieren lassen und tranken dann unseren ersten Kaffee und Tee bei Bals & Bals.

 

Weiter ging es dann nach Riceteria und …. Ich habe den Namen vergessen. 🙄 Peinlich. Aber bestimmt fällt er mir wieder ein und dann schreibe ich Ihn euch noch auf.

 

Gut geparkt und viel gelaufen in Eppendorf ging es dann nach zum Gewürzmuseum in Hamburg Innenstadt weiter. Oh, 5€ Eintritt ! Hatte ich natürlich vergessen zu googeln. Aber unser Zeitrahmen war so eng, das das auch nicht weiter schlimm war, ich habe dann doch lieber bei den Gewürzen gestöbert und meinem Mann gezuckerte Kichererbsen mitgenommen. …und die sind so lecker….. Hackfleischgewürz gab es dann auch noch.

So langsam knurrte uns der Magen und wir machten uns auf den Weg nach Messmer Tee. Gemütlich saßen wir dann in dem Messermer Cafe und für Alex gab es einen frische Minze Tee und für mich einen Chai Latte. ähmmm, habe ich mir dann auch aus dem Messmer Shop mitgenommen.

Ein kleiner Snack durfte natürlich nicht fehlen.

Der Messmer Shop ist jedes mal ein Paradies für mich.

Gut gestärkt ging es dann zur Elbphilharmonie. Beim ersten Besuch der Elphie, wie sie liebevoll genannt wird, war es nebelig und der Ausblick war nicht so fantastisch wie an diesem sonnigen Samstag. Der Rundumblick …. hach… ich könnte nur so schwärmen.

Vom laufen schon etwas müde, wir hatten schließlich schon fast 20.000 Schritte gelaufen J. Warum ich das so weiss. Ich hatte meine Schrittzähleruhr an diesem Tag umgetan. Wir fuhren dann mit der U-Bahn Richtung Rathaus.

 

Von dort ging es dann in das Nivea Haus… ein muss für mich in Hamburg, nach Reserved und noch einigen anderen Geschäften die wir uns so aufgeschrieben hatten. So langsam knurrte uns der Magen und wir genossen ein kleines Abendessen im Steakhouse. Bevor wir dann gegen 19 Uhr unsere Heimreise antraten.

Mein Winkel van Sinkel haben wir nicht mehr geschafft…. Aber Hamburg ich komme wieder.

Bis bald

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
(Visited 14 times, 1 visits today)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*